Zuchtfarmen gibt es leider sehr viele. Da die Auflagen außerhalb Deutschlands oftmals nicht ganz so streng sind, werden sie daher meistens im Ausland - vor allem den Niederlanden - betrieben. Viele deutsche Zoohandlungen beziehen ihre Tiere dann von dort.
 
Die hier sichtbaren Bilder einer solchen Zuchtfarm stammen von einem in der Ratten- und Mäuseszene ziemlich bekannten Züchter. Mehr von seinen Tieren und seiner Anlage sieht man auch hier: Klick!
 
Laut Aussage einiger Züchter aus ebendieser Szene scheint der Inhaber dieser Zuchtanlage zwischen seinen Showtypen-Tieren (mit denen er Pokale gewinnt) und der Ausschuss-Ware für die Zoohandlungen zu unterscheiden. Wie man an seinen öffentlichen Internetauftritten feststellt, werden seine Tiere nur selten in der Umgebung fotografiert, in der sie sich normalerweise befinden. Weil 4 Meerschweinchen in einer kleinen Kunststoffwanne einfach nicht hübsch aussehen, nehme ich mal an.
 
Doch leider ist diese Zuchtfarm nicht die einzige. Nur die vermutlich berühmteste, da eine britische Studentin im Rahmen ihrer Ausbildung einen Ausflug auf die niederländische Zuchtfarm gemacht und dabei die im Netz weit verbreiteten Fotos geschossen hat. 
 
Solange die Menschen weiterhin Tiere in Zoohandlungen kaufen, wird sich dieser Umstand aber auch wohl kaum ändern. 

Weitere Zuchtfarmen und Bilder davon findet ihr hier: Dierengroothandel Ron van der Vliet, BAT-Rodents in Tschechien, Reinshagen Futtertierzucht, Vermehrer.

Ein bekannter deutscher Großhändler, der Zoohandlungen beliefert, ist darüber hinaus dieser Betrieb: Zoobedarf Grofemeier 

 

"Zeit und Geld" spart man zum Beispiel bei einem großen Berliner "Tier-Importeur", der damit wirbt, dass er ganz individuelle Abnahmemengen (ja, die Rede ist von Lebewesen) für die jeweiligen Händler (Zoohandlungen) zusammenstellen kann. Einfach, billig und schnell sorgt dieser Importeur für den Handel mit kleinen Seelen: Transshipet

 

(Zu den Verlinkungen: Es wäre sinnvoller, keine "Werbung" für diese Firmen zu machen. Jedoch wird dem bloßen Wort des Zooladenprojektes erfahrungsgemäß ja kein Glauben geschenkt. Man muss mit echten Fakten argumentieren.)

Bildmaterial: Report Mainz/ARD

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com