Hallo ich habe 3 Monate lang in einem Zoogeschäft in Leipzig gearbeitet und möchte Ihnen meinen Bericht zukommen lassen.
 
Hallo Freunde,

Ich hatte vor 3 Monaten eine Lehre als Zoofachverkäuferin angefangen, die ich leider abbrechen musste weil ich keine Betreuung für meinen Sohn mehr hatte. Ich war aber geschockt was in so nem Tierladen vor sich geht.
In einem Hinterraum werden die Mäuse in kleinen Becken zu Massen gehalten, um Nachwuchs zu Produzieren. Der Streu ist schon nass vor Pisse. 1 mal im Monat wird dann "geerntet" dann werden bis auf 3 alle raus genommen. ( Aus 6 Becken alle in einen Eimer) Und dann werden die Kranken aussortiert (verfüttert) und die Gesunden werden in die Verkaufsbecken (die schon besetzt sind) sortiert. Oft holt man dann am nächsten Tag einige Tote raus. Im verkauf bekommen sie das beste essen und werden regelmäßig sauber gemacht und in der Hinterkammer bekommen sie die reste von den Verkaufstieren.Manchmal werden sie auch einfach nen Tag vergessen und hatten dann kein Wasser als ich kam.( habe 2-3 Tage die Woche dort gearbeitet.)
Von den Ratten will ich garnicht anfangen. Die hatten im hinterraum einen Keramiknapf den sie nach kurzer zeit zubuttelten und bis zum nächsten Tag nichts zu trinken hatten. Habe den Filialleiter trauf angesprochen und der sagte das sie alle plastikflaschen zernagen würden.Da fragte ich warum sie dann keine Glasflasche bekommen würden. Darauf er: da müsste er erst mal warten ob er von der Firma mal eine Geschenkt bekommt.Ich hätte da nicht mehr lange arbeiten können.
Der Laden hat auch nicht einen Käfig gehabt der Artgerecht gewesen wär.Ich wusste immer ganricht was ich den Kunden anbieten soll. Ich sollte absichtilich die Kunden belügen. Das schlimme ist,diese Zookette hat auch noch einen guten Ruf, weil keiner sieht was da vor sich geht.

Ich habe versucht etwas zu bewirken,aber viel war nicht möglich. Die Mäuse in der Hinterkammer haben wenigstens ein größeres Becken bekommen (1m X50)

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com